Brilliance Luminance Haarfarbe 860 Ultra-Violett

Seit weit über einem Jahr nutze ich nun ein und die gleiche Haarfarbe: Brilliance Luminance 860 Ultra-Violett. Heute möchte ich endlich darüber schreiben. Da ich im Dezember von den Directions erzählt habe, passt es auch ganz gut.

DSC_0281

Wie ich dazu kam:
Heute fange ich meinen Blogbeitrag etwas anders an. Ich möchte gern erzählen, wie ich dazu kam. Früher trug ich meine Haare gern mal rot, aber ich wollte etwas Neues probieren. So ging ich zum Friseur und bat um lila Haar. Mein Wunsch wurde erfüllt – mehr oder weniger. Denn das Ergebnis war viel dunkler, als erwartet und stellte mich nicht zufrieden. Einige Zeit später versuchte ich es erneut beim Friseur, andere Behandlung, andere Produkte – gleiches, nicht zufriedenstellendes Ergebnis. Also es sah nicht schlecht aus, entsprach nur nicht meinen Erwartungen. Am Ende kaufte ich mir entgegen dem Rat der Friseurin eine Haarfarbe bei DM. Da hieß es noch, „Diese Billighaarfarben bringen kein  gescheites Ergebnis“. Ich dachte mir, warum es nicht einfach versuchen, hatte ja nicht wirklich was zu verlieren. Tja und das Ergebnis fand ich einfach toll und selbst meine Friseurin fand es klasse und sagte am Ende, ich solle dabei bleiben 😀

Kauf und Preis:
Für mein schulterlanges Haar reicht eine Packung. Ich kaufe sie bei DM für 3,75€ Damit gehört die Farbe nicht mal zu den teuren. Man kann sie bei Amazon kaufen, auch im Abo oder auch im Kaufland etc. Aber im DM ist sie (zumindest in meiner Umgebung) am günstigsten.

Anwendung und Ergebnis:
In der Verpackung befindet sich eine Anleitung, Handschuhe, eine Anwenderflasche mit einer Emulsion, eine Tube mit der Color Creme und die Nachbehandlung. Ich mische die Haarfarbe nach Anleitung und ziehe mir Handschuhe an. Hierbei nehme ich aber nicht die beiliegenden, sondern etwas hochwertigere, zusätzlich gekaufte. Es geht aber auch mit denen, die dabei sind. Dann trage ich die Farbe strähne für Strähne auf, massiere alles gut ein und achte darauf, dass ich auch die Ansätze gut erwischt habe. Laut Anleitung soll die Farbe bei kompletter Anwendung 30 Minuten einwirken und genauso lange lasse ich sie auch wirken. Anschließend spüle ich alles aus, nutze die Nachbehandlung und – wichtig! – anschließend noch einen Conditioner, der die Haare verschließt und pflegt. Hier noch mein Bericht zu meinem Conditioner: Klick.

DSC_0353 DSC_0354

Das Ergebnis sind richtig tolle, lila Haare, die aber, je nach Lichteinfall, auch rot schimmern. Und genau das begeistert mich so sehr. Denn mir fiel die Entscheidung zwischen rot und lila echt schwer und jetzt hab ich quasi beides. Aber lila überwiegt. Ich liebe meine Haarfarbe und gebe die so schnell nicht auf. Als ich mein Directions Experiment hatte, habe ich mein Lila bereits nach 2 Tagen vermisst 😀

Auf den folgenden Bildern seht ihr das Farbergebnis, wenn ich vorher blondiere:

img-20161204-wa0106

vorher

DSC_0282

nachherDSC_0284

Zur Haltbarkeit: Etwa alle 6 Wochen färbe ich mein Haar nach. Dann ist die Farbe ziemlich verblasst und gut rausgewachsen. Ich färbe immer das gesamte Haar nach, damit die Farbe wieder strahlt. Etwa einmal im Jahr blondiere ich, damit die Farbe noch kräftiger wird. Das passiert aber nur noch beim Friseur. Bei den Selbstversuchen hat mein Haar viel zu sehr gelitten!

Hier seht ihr Bilder, nach 5-6 Wochen:

DSC_0349 DSC_0352DSC_0347

Und so sieht es aus, wenn ich das verblasste und rausgewachsene Haar nachfärbe:

DSC_0368 DSC_0369

Haarpflege ist aber vor allem beim regelmäßigen Färben sehr wichtig. Denn auch, wenn nicht blondiert wird, die Farbe beansprucht und strapaziert das Haar sehr. Ein bis zwei Tage nach dem Färben kommt in mein Haar für mehrere Stunden die Haarkur von Wella. Hier auch nochmal der Bericht zu dieser Kur: Klick.  Außerdem benutze ich den Conditioner von Tigi auch nach jeder Haarwäsche.

Fazit:
Die Anwendung ist einfach, das Ergebnis überzeugt mich seit Jahren und wenn man seine Haare gut pflegt, vertragen sie auch regelmäßiges Färben. Auf den Bildern sieht man zwar, dass mein Haar nicht ganz gesund ist, dass kommt aber daher, dass ich vor etwa zwei Monaten selbst blondiert und damit großen Schaden angerichtet habe. Der Preis ist super, ich würde auch mehr bezahlen und ich kann die Haarfarbe nur weiterempfehlen. Für mich gibt es hier volle 5 Sterne.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.